Riester-Rente

Die Riester-Rente ist ein Sonderfall innerhalb der privaten Rentenversicherung. Für Viele bildet sie einen Einstieg in die private Alters­vorsorge. Wer vier Prozent des Brutto-Jahresgehaltes in eine geförderte, private Alters­vorsorge investiert, bekommt jedes Jahr vom Staat zusätzlich: 175 Euro (Ehepaar doppelt) plus 185 Euro pro Kind. Für Kinder, die ab 2008 geboren wurden, beträgt die Riester-Zulage sogar 300 Euro pro Kind. Unter 25-jährige Versicherte erhalten zusätzlich eine einmalige staatliche Sonderzuwendung in Höhe von 200 Euro.

Die Riester-Rente ist bei niedrigem Einkommen oder für Anleger mit Kindern sehr sinnvoll. Aufgrund der hohen steuerlichen Förderung ist sie aber auch für besser verdienende Angestellte und Beamte attraktiv.

Die Grundlagen

Riester-Rente: attraktiv und sicher

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte Privatvorsorge. Mit ihren Vorteilen können Sie Ihre persönliche Vorsorgelücke schließen.

So funktioniert die Riester-Rente: Während des aktiven Arbeitslebens zahlen Sie Beiträge in einen privaten Rentenvertrag, Banksparplan oder Fonds. Als Extra erhalten Sie wachsende staatliche Zulagen und Steuervergünstigungen. Später erhalten Sie lebenslange monatliche Leistungen. Diese werden in Form einer Rente oder eines Auszahlungsplans gezahlt. Dabei ist eine Teilauszahlung von bis zu 30 Prozent des Altersvermögens möglich. Auch können bis zu zwölf Monatsrenten in einem Betrag als Jahresrente ausgezahlt werden.

Hohe Rendite durch Zulagen und Garantiezins

Bei der gesetzlichen Rente fließen die Beiträge der Versicherten gleich im nächsten Monat wieder an die Rentner. Dagegen werden Ihre Beiträge zur Riester-Rente angesammelt – einschließlich der staatlichen Zulagen. Später werden sie, inklusive einer garantierten Verzinsung, wieder an Sie ausgezahlt. Die staatliche Förderung hebt die Rendite der Riester-Rente meist über den Zins für andere Anlagen.

Die Riester-Rente richtet sich an Arbeitnehmer und Beamte

Die Riester-Rente ist vor allem für Arbeitnehmer und ihre Ehepartner geeignet, die ihre finanzielle Versorgung im Alter stärken wollen. Für Selbstständige und Freiberufler ist, aufgrund spezieller steuerlicher Abzugsmöglichkeiten, eher die Rürup-Rente interessant.

Förderbeträge
Wer wird gefördert?
Eingeschränkte Flexibilität
Eigenvorsorge wichtig
Die Beitragsphase
Die Rentenphase
Der richtige Vertrag
Riester: Hartz-IV-sicher

Was spricht für uns

# Unabhängig

# Erfahren

# Kompetent

Vertrauen wächst, je mehr die Erwartungen unserer Kunden erfüllt werden. Daran lassen wir uns messen.

Unsere Auszeichnungen

© 2018 H+W Financial Solutions Group GmbH