500 Euro an Elternverein krebskranker Kinder

Elsbeth Seim kommt viel rum, hat schon viel Leid, aber auch viel Glück selbst darin gesehen. Auch in Alsfeld ist sie keine Unbekannte, denn die engagierte Frau sammelt hier fleißig Spenden für den Elternverein krebskranker Kinder Gießen, in deren Vorstand sie tätig ist. Jüngst war sie wieder im Büro von Thomas Decher und seiner Mitarbeiterin Kristina Sperhake, die ihr 500 Euro überreichten. Als selbstständiger Finanzberater verzichtet er seit Jahren auf Weihnachtsgeschenke für seine Kunden und spendet lieber an gemeinnützige Einrichtungen. Sowohl Decher als auch Sperhake haben kleine Kinder, wissen, wie man sich als Elternteil fühlt, wenn ein Kind krank ist und wie dankbar man ist, wenn man Unterstützung bekommt. „Wenn wir mit unseren Spenden nur einen kleinen Beitrag leisten können, Familien in dieser schweren Zeit zu unterstützen, sehen wir darin mehr Sinn, als unseren Kunden – so gerne wir sie auch haben – kleine Präsente zu machen. Für diese Familien ist es ein viel größeres Geschenk, wenn sie eine möglichst schöne Zeit trotz allem miteinander haben können“, sagen Decher und Sperhake unisono.

Decher krebskranke

(red)/Foto: Kierblewski

 

© 2021 H+W Financial Solutions Group GmbH
feedback


HW Logo erstinfo

Hier finden Sie unsere

» Erstinformationen «

x
feedback
x